„Nutzen und Potenziale einer IoT-Plattform als Schlüsselkomponente der digitalen Produktentwicklung“

“Potential and use cases of an IoT-platform as a key component of the digital product development”

URL
Dokumentart: Bachelor Thesis
Institut: Department Maschinenbau und Produktion
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2018
Publikationsdatum:
SWD-Schlagwörter: Internet der Dinge , Industrie 4.0 , Digitale Revolution , Massendaten , Maschinelles Lernen
DDC-Sachgruppe: Ingenieurwissenschaften und Maschinenbau

Kurzfassung auf Deutsch:

In dieser Arbeit wird beschrieben, wie der Sprung ins vierte industrielle Zeitalter mittels digitaler Transformation gelingt. Es wird gezeigt, was eine moderne IoT-Plattform ausmacht und wie sich eine vernetzte Infrastruktur im bestehenden, industriellen Umfeld aufbauen lässt. In Folge dessen wird das Konzept des digitalen Zwillings vorgestellt und gezeigt, wie sich die gesammelten Datenmengen, insbesondere in der digitalen Produktentwicklung, nutzen lassen. Die Verschmelzung der digitalen mit der physikalischen Welt wird insbesondere anhand Augmented Reality Fallbeispielen demonstriert. Ziel dieser Arbeit ist es, Entscheidungsträger zu überzeugen, in diese revolutionäre Technologie zu investieren.

Kurzfassung auf Englisch:

This dissertation deals with ways of how the fourth industrial age can be achieved by means of digital business transformations. The key components of a modern IoT platform are specified and it is shown how a connected infrastructure can be integrated into existing industrial structures. Afterwards, the concept of a digital twin is presented, and it is shown how large amounts of data, especially within digital product development, can be used. The symbiosis of the digital and physical world is specifically demonstrated with augmented reality use cases. The main objective of this thesis is to convince decision-makers to invest into this revolutionary technology.

Hinweis zum Urheberrecht

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datenenetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Insbesondere gilt:

Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.

Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.