Entwurf einer Fixierung zur Prüfung mittels taktiler Messgeräte

Design of a fixation for testing with tactile measuring devices

URL
Dokumentart: Bachelor Thesis
Institut: Department Maschinenbau und Produktion
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2018
Publikationsdatum:
SWD-Schlagwörter: Spannvorrichtung , Koordinatenmessgerät
DDC-Sachgruppe: Ingenieurwissenschaften und Maschinenbau

Kurzfassung auf Deutsch:

Die Arbeit umfasst die methodische Konzeptentwicklung einer Spannvorrichtung als Fixierungsmöglichkeit zur Prüfung mittels taktiler Messgeräte. Die Beschreibung der Spannvorrichtung erfolgt am Beispiel dünnwandiger Drehteile mit Abmessungen bis in den Bereich weniger Millimeter. Die Prüfung soll auf einem Koordinatenmessgerät erfolgen. Zuerst wird die Aufgabe analysiert. Alle Informationen, die für eine Lösungsfindung nötig sind, werden zusammengetragen. Im nächsten Schritt werden die Anforderungen an eine Spannvorrichtung ermittelt. Mithilfe eines morphologischen Kastens werden mehrere Lösungsvarianten erarbeitet. Schließlich wird nach der Bewertung der Lösungsvarianten mit einem geeigneten Bewertungsverfahren ein endgültiges Konzept festgelegt, detailliert und in ein CAD-Modell umgesetzt.

Kurzfassung auf Englisch:

The work includes the methodical concept development of a clamping device as a fixation option for testing with tactile measuring devices. The description of the clamping device is based on the example of thin-walled turned parts with dimensions up to the range of a few millimeters. The test should be carried out on a coordinate measuring machine. First the task is analyzed. All the information needed to find a solution is compiled. In the next step, the requirements for a clamping device are determined. Using a morphological box, several solution variants are developed. Finally, after evaluating the solution variants with a suitable evaluation procedure, a final concept is defined, detailed and converted in a CAD model.

Hinweis zum Urheberrecht

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datenenetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Insbesondere gilt:

Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.

Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.