Herausforderung E-Commerce: Ansatzpunkte für eine nachhaltige Ausgestaltung der innerstädtischen Paketdienste

URL
Dokumentart: Bachelor Thesis
Institut: Department Wirtschaft
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2017
Publikationsdatum:
SWD-Schlagwörter: Electronic Commerce
DDC-Sachgruppe: Wirtschaft

Kurzfassung auf Deutsch:

Die Paketdienste stehen vor großen Herausforderung. Der E-Commerce wächst rasant und die Anzahl der Paketsendungen steigt gleichermaßen an. Eine Erhöhung von Verkehr, Schadstoff- und CO2-Emissionen und Lärm sind die Folgen, die vor allem dichtbesiedelten Innenstädte, und damit einen großen Anteil der Bevölkerung, betreffen. Dagegen stehen die nationalen und internationalen Klimaziele, die es im Sinne der Nachhaltigkeit unbedingt einzuhalten gilt. Eine nachhaltigere Ausgestaltung der innerstädtischen Paketdienste ist also zwingend erforderlich, um dem gerecht zu werden. Handlungsbedarf besteht dabei auf vielen verschiedenen Ebenen, sodass auch eine Kombina-tion mehrerer unterschiedlicher Lösungen erforderlich ist: Eine schnelle Umstellung auf Elekt-romobilität, die Einrichtung von Mikro-Hubs direkt in den dichtbesiedelten Wohngebieten, die Nutzung von Lastenfahrrädern zur Zustellung, die Information und Kommunikation mit den Kunden bzw. Empfängern und mittelfristig möglicherweise auch den Einsatz von Lieferrobo-tern. So können Emissionen vermieden werden, Verkehr bzw. der Bedarf an Fahrten verringert werden und ggf. sogar die Kundenanforderungen gesteuert werden. Für die Bewältigung dieser Herausforderung und für die Umsetzung der Lösungen sind, neben den KEP-Diensten, also auch die Politik und die Empfänger mitverantwortlich. Gerade die Po-litik ist gefordert entsprechende Rahmenbedingungen zu schaffen, um die Entwicklung zu be-schleunigen. Nur dann können die Ziele auch erreicht werden.

Hinweis zum Urheberrecht

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datenenetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Insbesondere gilt:

Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.

Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.