Förderung der Selbstmanagementkompetenzen im Krankheitsverlauf durch die professionelle Pflege bei Menschen mit chronisch entzündlichen Darmerkrankungen

URL
Dokumentart: Bachelor Thesis
Institut: Department Pflege und Management
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2018
Publikationsdatum:
SWD-Schlagwörter: Selbstmanagement , Kompetenz , Pflege , Krankheitsverlauf , Darmkrankheit
Freie Schlagwörter (Deutsch): chronische Darmerkrankung
DDC-Sachgruppe: Medizin, Gesundheit

Kurzfassung auf Deutsch:

Hintergrund: Die Zahlen der Menschen mit einer chronisch entzündlichen Darmerkrankung nehmen weltweit zu, sodass die Erkrankung immer mehr an Relevanz gewinnt. Aus der aktuellen Forschungslage wird ersichtlich, dass die Therapie mit Medikamenten bzw. operative Ver-fahren die Symptome lindern können, allerdings Patientinnen und Patienten auch lernen müssen, ihre Krankheit im Alltag selbst zu managen, um eine längerfristige Besserung zu erlangen. Bisher existieren allerdings kaum evidente Konzepte zur Selbstmanagementför-derung speziell bei chronisch entzündlichen Darmerkrankungen. Es ist Aufgabe der Pflege, die Patientinnen und Patienten in der Erlangung der größtmöglichen Selbstständigkeit durch die Förderung der Selbstmanagementkompetenzen zu unterstützen. Dabei müssen immer auch der individuelle Krankheitsverlauf und das Bewältigungshandeln der Betroffe-nen berücksichtigt werden, um eine ganzheitliche Förderung über die Erkrankungsjahre hinweg zu ermöglichen. Speziell bei CED kann der Krankheitsverlauf sehr variabel und schwer vorhersehbar sein. Zielsetzung: Daraus ergibt sich das primäre Ziel dieser Arbeit, die Bedeutung der Berücksichtigung des individuellen Krankheitsverlaufes im Förderungsprozess der Selbstmanagementkompeten-zen bei Menschen mit chronisch entzündlichen Darmerkrankungen für die professionelle Pflege zu beleuchten. Ergebnisse: Die Ergebniszusammenfassung wurde durch eine theoriegeleitete Bearbeitung auf Grund-lage der aktuellen Literatur unter Anwendung wissenschaftlicher Methoden erstellt. Es konnten Kategorien für geeignete Selbstmanagementkompetenzen speziell bei chronisch entzündlichen Darmerkrankungen erarbeitet werden. Auf Grund der variablen Verläufe der Erkrankung ist große Achtsamkeit seitens der Pflegenden gefragt, damit die Handlungsfä-higkeit der Patientinnen und Patienten im Verlauf der Krankheitsphasen erhalten werden kann. Die Selbstmanagementförderung bei CED bietet zudem neue Entwicklungschancen für die Pflege, beispielsweise die Schaffung eines pflegerischen Handlungsfeldes speziell für chronisch entzündliche Darmerkrankungen. Insgesamt stellt die Selbstmanagementför-derung bei CED eine sehr komplexe Aufgabe dar, die die Pflege in Zukunft vor eine große Herausforderung stellt.

Hinweis zum Urheberrecht

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datenenetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Insbesondere gilt:

Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.

Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.