Entwicklung und Einsatzmöglichkeiten einer AR Anwendung im Rahmen von Museumsausstellungen

Development and Use Cases of an AR Application in the context of museum exhibitions

URL
Dokumentart: Bachelor Thesis
Institut: Department Informatik
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2018
Publikationsdatum:
SWD-Schlagwörter: Erweiterte Realität <Informatik> , Museum
DDC-Sachgruppe: Informatik

Kurzfassung auf Deutsch:

Kann eine AR Anwendung zu der Erfüllung des edukativen Auftrages eines Museums beitragen? Mit dieser Fragestellung setzt sich diese Abschlussarbeit auseinander. Um sie beantworten zu können, wird zunächst der Aufbau eines AR Systems definiert, das den speziellen Anforderungen eines Museums gerecht wird. Außerdem findet eine Abwägung der Vor- und Nachteile unterschiedlicher Komponenten statt. Anschließend werden Anwendungsfälle eines solchen Systems vorgestellt. Dabei liegt ein besonderer Augenmerk auf dem Nutzen, um den sie diese die jeweilige Ausstellung erweitern. Darauf folgt die Entwicklung des Prototyps einer Smartphone AR Anwendung für ein fiktives Museum. Dieser Prototyp dient zur beispielhaften Umsetzung einiger zuvor angesprochenen Anwendungsfälle. Zuletzt wird beurteilt, ob die behandelten Anwendungsfälle ein Museum im Sinne der definierten Ziele erweitern.

Kurzfassung auf Englisch:

Can an AR application contribute to the educational mission of a museum? That is the question this thesis is trying to answer. In order to be able to answer it, the first step is to define the main components of an AR system that meets the special requirements of a museum. In addition, the advantages and disadvantages of different components are weighed up. Subsequently, use cases of such a system are being presented. Special attention is paid to the benefits they add to the respective exhibition. This is followed by the development of a prototype of a Smartphone AR application for a fictitious museum. This prototype serves as an example for the implementation of some of the previously mentioned use cases. Finally, an assessment is made as to whether the treated application cases extend a museum in the sense of defined goals.

Hinweis zum Urheberrecht

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datenenetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Insbesondere gilt:

Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.

Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.