Optimierung, Aufbau und Inbetriebnahme eines Windenergie-Laborversuchstands mit Asynchrongenerator für Netz-, Vollumrichter- unddoppelt gespeisten Betrieb

Optimization, construction and commissioning of a wind energy laboratory teststand with asynchronous generator for mains, full-inverter and double-fed operation

URL
Dokumentart: Diplomarbeit, Magisterarbeit, Master Thesis
Institut: Department Informations- und Elektrotechnik
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2019
Publikationsdatum:
SWD-Schlagwörter: Windkraftwerk , Leistungselektronik , Asynchronmaschine , Echtzeitsystem
DDC-Sachgruppe: Elektrotechnik, Elektronik

Kurzfassung auf Deutsch:

In dieser Arbeit wird für einen Praktikumsversuch im Labor für elektrische Energietechnik ein bestehender Laborversuchsstand für Windenergieanlagen neu aufgebaut. Dieser kann mit Hilfe eines Asynchrongenerators über drei verschiedene Konzepte (ASG direkt am Netz, ASG mit Vollumrichter und doppelt gespeister ASG mit Teilumrichter) Energie ins Versorgungsnetz einspeisen. Dazu wird zunächst die Systemportierung vom alten ACMC-System zum neuen System mit MicroLabBox aufgezeigt. Am Ende erfolgt ein Vergleich beider Versuchsstände.

Kurzfassung auf Englisch:

In this thesis, an existing test stand for a wind power station will be rebuilt for a lab experiment in the laboratory for electrical energy technology. With t an asynchronous generator, the test stand can feed energy into the supply network via three different concepts (AG directly on the grid, AG with full converter and double-fed AG with partial converter). First of all the system porting from the old ACMC system to the new system with MicroLabBox will be shown. At the end, a comparison of the two test stands is carried out.

Hinweis zum Urheberrecht

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datenenetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Insbesondere gilt:

Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.

Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.