Etablierung von Assay Ready Frozen Cells für den Einsatz im zellbasierten Biokompatibilitätsnachweis bei der Prüfung von Medizinprodukten

URL
Dokumentart: Diplomarbeit, Magisterarbeit, Master Thesis
Institut: Department Biotechnologie
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2018
Publikationsdatum:
SWD-Schlagwörter: Einsatz , Heil- und Hilfsmittel , Prüfung , Biokompatibilität , Kompatibilität , Zelle , Biologisches System
DDC-Sachgruppe: Biowissenschaften, Biologie

Kurzfassung auf Deutsch:

Im Rahmen dieser Arbeit wurde ein Biokompatibilitäts-Assay für die Testung von Medizinprodukten bis zur Marktreife entwickelt. Zu diesem Zweck wurde auf einem bereits bestehenden Assay aufgebaut und dieser an die ISO Norm 10993 angepasst. Dafür wurden die Referenzmaterialien RM-A, RM-B und RM-C etabliert und die Ermittlung der Zytotoxizität von Resazurin auf XTT umgestellt. Durch die Optimierung der Adhärierungszeit von L-929 Zellen konnte die Assayzeit um 24 h verkürzt werden. Dies stellt einen erheblichen Vorteil gegenüber dem von der ISO Norm vorgeschlagenem Protokoll dar. Für den später vermarkteten Kit werden Assay Ready Cells (ARC) genutzt. Es konnte gezeigt werden, dass sich diese im Assay genauso verhalten wie frische Zellen aus einer laufenden Kultur. Des Weiteren wurde das vorher gängige Pipettierschema optimiert, um eine effizientere Nutzung der 96-well Platten zu ermöglichen. Für die generelle Verbesserung in der Herstellung von ARC wurde das Einfrierprotokoll optimiert. Hierbei lag der Fokus auf der Eliminierung des Auftretens von Kristallisationswärme und somit einem linearen Verlauf der Einfrierkurve der Probenlösung. Dies konnte durch ein früheres Herbeiführen der Kristallisation umgesetzt werden. Des Weiteren wurde überprüft, ob es möglich ist die Zellen in einem reduzierten Volumen einzufrieren und somit den DMSO Verdünnungsschritt direkt im Cryovial und ohne Zentrifugation zu ermöglichen. Dies ist nur bedingt gelungen. Es konnte gezeigt werden, dass es für robuste Zelllinien wie L-929 möglich ist, allerdings wurden die Ergebnisse mit V-79 und NFS-60 Zellen nicht bestätigt.

Hinweis zum Urheberrecht

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datenenetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Insbesondere gilt:

Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.

Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.