Vergleich technischer Verbindungen zweier Subnetze zur Telemetrie patientenbezogener Daten

URL
Dokumentart: Bachelor Thesis
Institut: Department Medizintechnik
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2017
Publikationsdatum:
SWD-Schlagwörter: Vergleich , Entfernungsmessung , Telemetrie , Datenschutz , Personenbezogene Daten , Daten
DDC-Sachgruppe: Technik

Kurzfassung auf Deutsch:

In der Bachelorarbeit wird die Fragestellung behandelt, welches technische System zur Verbindung zweier Subnetze zur Telemetrie patientenbezogener Daten geeignet ist. Damit eine Realisierungsempfehlung für ein Projekt, welches vier Kreise des Landes Schleswig-Holstein umfasst, ausgesprochen werden kann, wird eine Bewertung der Provider Telekom, Vodafone und Telefónica vorgenommen. Für die Untersuchung der Fragestellung wurden eine Recherche und drei Versuche durch-geführt. Während der Recherche ergab sich, dass Telekom und Telefónica die höchste Netzabdeckung haben. Bei den Versuchen zeigte sich, dass Telefónica die Netzabde-ckungsangaben nicht erfüllen kann. Die Provider Telekom und Vodafone erfüllen die ange-gebene Netzabdeckung. Die Auswertung der Versuche zeigt, dass Telekom das stabilste Mobildatennetz mit einer prozentualen Standardabweichung von durchschnittlich 50,77 % darstellt und Vodafone das schnellste, mit einer Übertragungsrate von 10,03 Mbit/s und einer Round Trip Time von 57,01 ms. Aufgrund dieser Ergebnisse wird die Verwendung des Providers Telekom in den Kreisen Dithmarschen, Pinneberg, Rendsburg-Eckernförde und Steinburg empfohlen. Bei einem technischen System, welches Dual-SIM fähig ist, wird als zweiter Provider Vodafone empfohlen. In den Versuchen werden die Router Motorola LEX L10 und Netgear AirCard 790 miteinan-der verglichen. Hierfür wurden, für die Ermittlung einer empirischen Grundlage zur Bewer-tung der beiden Systeme, drei Versuche durchgeführt. Die Telemetrie wird in Verbindung mit einer Defibrillator-Monitoring-Einheit der X-Serie der Firma Zoll getestet. Der Vergleich der Router ergibt, dass das LEX L10, aufgrund der verbauten Antennentechnik, bei der Verbindung in das Mobildatennetz eine höhere Übertragungsrate hat, als der AirCard 790. Die Verbindungsstabilität unterscheidet sich bei beiden Geräten nicht. Beide Geräte ver-brauchen bei einem Streaming-Zeitraum von 60 min, in Verbindung mit dem Abrufen von statischen und dynamischen Daten, zwölf Prozent der Akkukapazität. Das LEX L10 ist ein Mobiltelefon, welches als Router verwendet werden kann, jedoch viele weitere Funktionen hat. Das Motorola LEX L10 ist zu empfehlen, wenn eine Lösung zur Anwendung gebracht werden soll, die nicht nur zur Verbindung zweier Subnetze genutzt werden soll. Der Netgear AirCard 790 ist zur Verbindung zweier Subnetze zu wählen, wenn eine Lösung verwendet werden soll, welche keine weiteren Funktionen haben muss. Für die Übertragung der Daten, die von der Zoll X-Serie erzeugt werden, sind beide Lösungen geeignet. Es wird für die Übertragung statischer Daten eine Übertragungsspitze von 500 Kbit/s und für dynamische von 17,6 Kbit/s benötigt.

Hinweis zum Urheberrecht

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datenenetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Insbesondere gilt:

Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.

Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.