Somewhere Over The Rainbow. Bedarfsanalyse und Online-Umfrage zu Chancen und Risiken der Einführung eines deutschen Fernsehformateszu Queer-Kultur

URL
Dokumentart: Bachelor Thesis
Institut: Department Information
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2018
Publikationsdatum:
SWD-Schlagwörter: LGBTQ , Fernsehen
Freie Schlagwörter (Deutsch): Diskriminierung, Fernsehformate, Queer Studies, Geschlechtsidentität, Geschlechtsmerkmal, Heteronormativität, Massenmedien
DDC-Sachgruppe: Nachrichtenmedien, Journalismus, Verlagswesen

Kurzfassung auf Deutsch:

Die nachfolgende Arbeit beschäftigt sich mit der möglichen Einführung eines neuen deutschen Fernsehformates zu Queer-Kultur, wobei im praktischen Teil eine Bedarfsanalyse mithilfe einer Online-Umfrage durchgeführt wird. Es soll aufgezeigt werden, dass das deutsche Fernsehprogramm nicht ausreichend den gesellschaftlichen Ansprüchen entspricht und Fernsehsender ihrer Aufgabe als Informant und Vermittler nicht genügend nachkommen.Um dies zu untermauern, wird die generelle Funktion des Fernsehens in den Fokus genommen und die Vielfalt der menschlichen Sexualität herausgestellt. Menschen sind gegenüber anderen Lebensweisen eher kritisch aufgestellt, da alles Andere und Neue zunächst nicht richtig erscheint und daher ist es umso bedeutender, dass das Fernsehen alternative Lebensweisen vorstellt. Zum einen können Menschen sich selbst mit realitätsgetreuen Fernsehcharakteren identifizieren und zum anderen werden Barrieren der Abneigung direkt verhindert oder abgebaut. Dies beschreibt den gesellschaftlichen Anspruch an das Fernsehen und durch den praktischen Teil soll das Empfinden der Gesellschaft zu dieser Thematik ermittelt werden, um einen tatsächlichen Bedarf zu begründen.

Hinweis zum Urheberrecht

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datenenetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Insbesondere gilt:

Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.

Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.