A Hardware-in-the-Loop Test Module for UART and its Integration into the RIOTEcosystem

URL
Dokumentart: Diplomarbeit, Magisterarbeit, Master Thesis
Institut: Department Informatik
Sprache: Englisch
Erstellungsjahr: 2019
Publikationsdatum:
SWD-Schlagwörter: Internet der Dinge
DDC-Sachgruppe: Informatik

Kurzfassung auf Englisch:

Hardware-in-the-Loop (HIL) testing ensures that the combination of software and hardware works as specified. In this thesis, we analyze Universal Asynchronous Receiver Transmitter (UART) structure, extend its API in RIOT OS and develop a test suite for the current and extended functionality. The final result of this thesis was a working HIL simulation for UART integrated into RIOT's CI process.

Kurzfassung auf Deutsch:

Hardware-in-the-Loop (HIL) Tests stellen sicher, dass die Kombination von Software und Hardware wie angegeben funktioniert. In dieser Arbeit analysieren wir die Struktur von einem Universal Asynchronous Receiver Transmitter (UART), erweitern seine API in RIOT OS und entwickeln eine Testsuite für die aktuelle und erweiterte Funktionalität. Das Endergebnis dieser Arbeit war eine funktionierende HIL-Simulation für UART, die in den CI-Prozess von RIOT integriert wurde.

Hinweis zum Urheberrecht

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datenenetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Insbesondere gilt:

Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.

Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.