Integration im Quartier - Eine Analyse innovativer Beispiele aus der Praxis.Wie können integrationsfördernde Maßnahmen im Kontext der Unterbringung von Geflüchteten in Gemeinschaftsunterkünften aussehen?

URN urn:nbn:de:gbv:1373-opus-4458
URL
Dokumentart: Master-/Diplomarbeit
Institut: Stadtplanung
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2018
Publikationsdatum:
SWD-Schlagwörter: Stadtviertel , Migration , Integration , Unterkunft
DDC-Sachgruppe: Landschaftsgestaltung, Raumplanung

Kurzfassung auf Deutsch:

aus der Arbeit: "Vor dem Hintergrund der dargestellten Problemlage geht die Arbeit der Frage nach, wie auch im Kontext von Gemeinschaftsunterkünften ein integrationsförderliches Umfeld für die Unterbringung von Geflüchteten geschaffen werden kann und welche Handlungsspielräume die Stadtplanung in diesem Zusammenhang hat. Dafür sollen innovative Fallbeispiele untersucht werden, die einen positiven Beitrag zur Integration und Teilhabe von Geflüchteten leisten. Innovation bedeutet in diesem Zusammenhang, dass neue kreative Wege im Umgang mit einer Herausforderung beschritten werden. Ziel ist es, herauszuarbeiten, welche Faktoren Integration und Teilhabe von Geflüchteten ermöglichen oder positiv beeinflussen und welche Bedingungen in der Praxis dafür notwendig sind. Diese Erkenntnisse sollen dann für den Kontext der Unterbringung von Geflüchteten in Gemeinschaftsunterkünften nutzbar gemacht werden. Die Forschungsfrage für diese Arbeit lautet deshalb: Was sind entscheidende Faktoren dafür, dass sozialräumliche Integration und Teilhabe von Geflüchteten in der Praxis realisiert werden können?"

Hinweis zum Urheberrecht

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datenenetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Insbesondere gilt:

Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.

Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.