Estimating the Value of Advertising

URN urn:nbn:de:gbv:705-opus-1462
URL
Dokumentart: ResearchPaper
Institut: Institut für Theoretische Volkswirtschaftslehre
Schriftenreihe: Diskussionspapier / Helmut-Schmidt-Universität / Fächergruppe Volkswirtschaftslehre
Bandnummer: 12
Sprache: Englisch
Erstellungsjahr: 2003
Publikationsdatum:
Bemerkung: Volltextzugang nur innerhalb des Campusnetzes der HSU
Freie Schlagwörter (Englisch): Mass-Media, Magazines, Hedonic Prices, Box-Cox Approach
DDC-Sachgruppe: Wirtschaft

Kurzfassung auf Englisch:

Mass-medias are characterized by at least two interrelated markets. Therefore, the media firm has to satisfy two interdependent demands, the demand for magazines and the demand for advertising. The utility of the readers is affected by the information of the editorial and the advertising share. The advertising customers in contrast, are interested in the quality and quantity of the target group. The present paper analyzes both the marginal willingness to pay of readers for advertising and the marginal willingness to pay of advertising customers for sociodemographic attributes of the readers. Using the hedonic price approach the shadow prices are calculated using simple OLS and the Box-Cox regressions. Subsequently, because of the interrelationship of the demands, both markets are modelled simultaneously using 2SLS techniques.

Hinweis zum Urheberrecht

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datenenetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Insbesondere gilt:

Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.

Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.