Questionable Luxury Taxes: Results from a Mating Game

URN urn:nbn:de:gbv:705-opus-17176
URL
Dokumentart: ResearchPaper
Institut: Institut für Finanzwissenschaft
Schriftenreihe: Diskussionspapier / Helmut-Schmidt-Universität / Fächergruppe Volkswirtschaftslehre
Bandnummer: 86
Sprache: Englisch
Erstellungsjahr: 2008
Publikationsdatum:
Bemerkung: Volltextzugang nur innerhalb des Campusnetzes der HSU
Freie Schlagwörter (Englisch): luxury tax , conspicuous consumption , mating model , signaling game , status good
DDC-Sachgruppe: Wirtschaft

Kurzfassung auf Deutsch:

This contribution provides a game theoretical derivation of market demand as a function of the level and distribution of income in the considered economy: if (i) the price is low, everyone buys the good; if (ii ) the price is high, only the rich buy the good (a status good in a narrow sense). If (iii) the price is located in very high or in middle range, demand collapses. With this, we explain the critical price from which a status good acts as a distinctive signal. In addition, this approach shows the potential welfare-improving impact of conspicuous consumption. Taking these results into account, recommendations by numerous economists to prevent the welfare losses of conspicuous consumption by introducing a luxury tax are highly questionable.

Hinweis zum Urheberrecht

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datenenetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Insbesondere gilt:

Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.

Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.