Measuring Effective Monetary Policy Conservatism

;

URN urn:nbn:de:gbv:705-opus-19240
URL
Dokumentart: ResearchPaper
Institut: Institut für Finanzwissenschaft
Schriftenreihe: Diskussionspapier / Helmut-Schmidt-Universität / Fächergruppe Volkswirtschaftslehre
Bandnummer: 89
Sprache: Englisch
Erstellungsjahr: 2009
Publikationsdatum:
Bemerkung: Volltextzugang nur innerhalb des Campusnetzes der HSU
Freie Schlagwörter (Englisch): Central Banking , Conservatism , Central Bank Independence , Inflation
DDC-Sachgruppe: Wirtschaft

Kurzfassung auf Englisch:

According to the game-theoretic model of monetary policy, inflation is the consequence of time-inconsistent behavior of the monetary authority. The inflation bias can be eased by handing over the responsibility for monetary policy to an independent central bank and appointing a weight-conservative central banker. Countries around the world chose different combinations of central bank independence and conservatism. Most of the existing empirical studies concentrate on measuring legal or factual central bank independence thereby neglecting the degree of conservatism of the monetary authorities. In this paper we show how a joint empirical measure of central bank independence and conservatism can be derived from factual central bank behavior. Based on a panel logit approach we estimate measures of effective monetary policy conservatism for a sample of 11 OECD countries.

Hinweis zum Urheberrecht

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datenenetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Insbesondere gilt:

Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.

Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.