Lernort HSU-Bibliothek : Arbeitsraum oder Chill-out-Zone? - Ein Projekt der Hochschule für Angewandte Wissenschaften, Hamburg.

Weitere Beteiligte (Hrsg. etc.): Gläser, Christine

URN urn:nbn:de:gbv:705-opus-26026
URL
Dokumentart: Studienarbeit
Schriftenreihe: Veröffentlichungen der Universitätsbibliothek der Helmut-Schmidt-Universität / Universität der Bundeswehr Hamburg
Bandnummer: 2
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2010
Publikationsdatum:
SWD-Schlagwörter: Hamburg / Helmut-Schmidt-Universität , Hamburg / Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg
Freie Schlagwörter (Deutsch): Lernort Bibliothek , Best-Practice-Beispiele , Chill-out-Zone , Studienprojekt , Bestandskonzept
Freie Schlagwörter (Englisch): Learning Resource Center (LRC) , Information Commons , Learning Commons
DDC-Sachgruppe: Bibliotheks- und Informationswissenschaft

Kurzfassung auf Deutsch:

Im Rahmen eines Studienprojekts (Wintersemester 2009/2010) haben Studierende der HAW Hamburg / Department Information unter der Leitung von Prof. Christine Gläser ein Lernort-Konzept für die Bibliothek der Helmut-Schmidt-Universität (HSU) entwickelt. Ziel sollte es sein, eine neue Lernumgebung zu planen, die zeitgemäße, an den Interessen und Bedürfnissen der Studierenden der HSU orientierte, Ausstattung und Angebote beinhaltet. Internationale Entwicklungen wie die der Learning Commons in den USA und der Learning Center in Großbritannien dienten als Vorbilder. --- Hierzu wurde ein Bestandskonzept entwickelt, das die Grundlage dafür schafft, das Platz für neue Arbeitsplätze für Studierende frei wird. Das von den Studierenden entwickelte Arbeitsplatzkonzept berücksichtigt unterschiedliche Bedürfnisse der Lernenden an der HSU; hier wurden Aspekte der räumlichen Aufteilung und Gestaltung, der Möblierung und auch der technischen Ausstattung erarbeitet. Die Hauptbibliothek erhält im Rahmen dieser Planungen eine ganz neue Funktion als soziales Zentrum der Bibliothek. --- Ein auf die Bedingungen der HSU abgestimmtes Dienstleistungskonzept dient der optimalen Unterstützung der Lernsituation der Studierenden. --- Mit dem Gesamtkonzept liegt der Bibliothek der HSU ein umfassendes Gerüst vor, dass für die Neuausrichtung und Positionierung der Bibliothek als Lernort genutzt werden kann.

Hinweis zum Urheberrecht

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datenenetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Insbesondere gilt:

Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.

Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.