The allocation of the digital dividend in Austria

; ; ;

URN urn:nbn:de:gbv:705-opus-27874
URL
Dokumentart: ResearchPaper
Institut: Institut für Theoretische Volkswirtschaftslehre
Sprache: Englisch
Erstellungsjahr: 2011
Publikationsdatum:
Bemerkung: Volltextzugang nur innerhalb des Campusnetzes der HSU
Originalveröffentlichung: Diskussionspapier Nr. 108, Januar 2011 (2011)
Freie Schlagwörter (Englisch): Digital dividend , spectrum policy , Austria , digital TV , mobile broadband
DDC-Sachgruppe: Wirtschaft

Kurzfassung auf Englisch:

The digital dividend is the amount of spectrum that is freed up by the switch over from analogue TV to digital terrestrial TV in the UHF band. Drawing from a research project (Braulke et al. 2010) commissioned by the Austrian regulator RTR, this article prioritizes, analyses and evaluates the options of use of the 790-862 MHz frequency band - the so-called "upper digital dividend" in Austria. --- The underlying economic considerations are based on an analysis of the incremental value. The two main options are the use of the spectrum for digital television (DVB-T)and the use of the upper digital dividend for MBB would generate the highest economic value. --- The Austrian government has, based on this analysis, decided to assign the upper digital dividend for MBB use from 2012 onwards. An auction of the spectrum will take place in 2011.

Hinweis zum Urheberrecht

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datenenetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Insbesondere gilt:

Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.

Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.