A Time-varying Indicator of Effective Monetary Policy Conservatism

;

URN urn:nbn:de:gbv:705-opus-29357
URL
Dokumentart: ResearchPaper
Institut: Institut für Finanzwissenschaft
Sprache: Englisch
Erstellungsjahr: 2011
Publikationsdatum:
Bemerkung: Volltextzugang nur innerhalb des Campusnetzes der HSU
Originalveröffentlichung: Diskussionspapier Nr. 112, Juni 2011 (2011)
Freie Schlagwörter (Englisch): central banking , monetary policy , conservatism , central bank independence , inflation
DDC-Sachgruppe: Wirtschaft

Kurzfassung auf Englisch:

Based on an extended version of a time-inconsistency model of monetary policy we show that the degree of effective monetary policy conservatism can be uncovered by studying to what extent central banks react to real disturbances. By estimating central bank reaction functions in moving and overlapping intervals for the period of 1985 to 2007 using an ordered logit approach in a panel setting we derive a time-varying indicator of effective monetary policy conservatism for Canada, Sweden, the UK and the US. Employing this indicator we show that increasing effective conservatism tends to lower inflation without increasing the output gap. However, while a higher degree of effective conservatism does not result in lower inflation uncertainty the variance of the output gap tends to decrease.

Hinweis zum Urheberrecht

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datenenetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Insbesondere gilt:

Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.

Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.