Die Gesundheitsversorgung in Deutschland aus staatlicher Sicht: Der Weg zu mehr Vergleichbarkeit und Qualität im System der Gesetzlichen Krankenversicherung

The German Health System from a State Perspective: Improving the Comparability and Quality of the Public Health System

Die Gesundheitsversorgung in Deutschland aus staatlicher Sicht: Der Weg zu mehr Vergleichbarkeit und Qualität im System der Gesetzlichen Krankenversicherung

URN urn:nbn:de:gbv:705-opus-31672
URL
Dokumentart: Dissertation
Institut: Institut für Verwaltungswissenschaft
Fakultät: Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften
Hauptberichter: Prof. Dr. Christina Schaefer
Sprache: Deutsch
Tag der mündlichen Prüfung: 19.06.2017
Erstellungsjahr: 2017
Publikationsdatum:
SWD-Schlagwörter: Qualität , Vergleichbarkeit , Gesundheitswesen , Krankenversicherung
Freie Schlagwörter (Deutsch): Gesundheitsversorgung , staatliche Perspektive
Freie Schlagwörter (Englisch): Health System , State Perspective
DDC-Sachgruppe: Öffentliche Verwaltung

Kurzfassung auf Deutsch:

Die Arbeit diskutiert die Gesundheitsversorgung Deutschlands im Rahmen der Gesetzlichen Krankenversicherung aus staatlicher Perspektive. Ziel ist es, durch die Festlegung und Messung einheitlicher Qualitätsmerkmale eine Vergleichbarkeit angebotener Versorgungsleistungen herzustellen. Hierbei wird ein System entwickelt, mit dessen Hilfe staatliche Entscheidungsträger Dienstleister des Gesundheitswesens auf Basis qualitativer Merkmale auswählen können.

Kurzfassung auf Englisch:

This thesis discusses the German healthcare system from a state perspective. It aims at establishing and measuring a set of standardized quality criteria to improve the overall comparability of the healthcare services. This system shall allow public authorities to select healthcare providers on the basis of qualitative criteria.

Hinweis zum Urheberrecht

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datenenetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Insbesondere gilt:

Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.

Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.