Lifting the Eyepatch - Business Models of Piracy

URN urn:nbn:de:gbv:705-opus-32274
URL
Dokumentart: Dissertation
Institut: Institut für Finanzwissenschaft
Fakultät: Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften
Hauptberichter: Prof. Dr. Klaus Beckmann
Sprache: Englisch
Tag der mündlichen Prüfung: 15.04.2019
Erstellungsjahr: 2019
Publikationsdatum:
SWD-Schlagwörter: Seeräuberei , Prozess , Dynamik , Struktur , Ostafrika , Westafrika , Südostasien
Freie Schlagwörter (Deutsch): Kriminelle Geschäftsmodelle , Ökonomie der Piraterie , PESTLE , CANVAS , iModeler , Hot Spots ,
Freie Schlagwörter (Englisch): Piracy , Maritime piracy , criminal business models , economics of piracy , processes , dynamics , structure , East Africa , West Africa
DDC-Sachgruppe: Wirtschaft

Kurzfassung auf Englisch:

The purpose of this dissertation is to enable a better understanding of the professional piracy business by “lifting the eyepatch” of previous research approaches, which tackled the topic of maritime piracy with a one-eyed retrospective focus and by the self-imposed limitation of discounting pirates as desperate amateurs. To overcome this blind spot the illegal business models were approached from the perspective of a sophisticated criminal entrepreneur because this shift of view was believed to facilitate a more impartial examination of the underlying dynamics of piracy, providing further insights, which might have been overlooked in the past. Metaphorically speaking, in the course of this study, the applied methodology has been successfully revealing significant parts of the concealed treasure-map of piracy, which contains the “secret” core factors and processes determining the feasibility of the criminal businesses and thereby the ultimate rationale of the emergence of professional piracy per se.

Hinweis zum Urheberrecht

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datenenetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Insbesondere gilt:

Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.

Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.