Ein Modell zur Simulation eines innerstädtischen Verkehrsablaufes und zur Steuerung von Lichtsignalen mittels Petri-Netzen unter Berücksichtigung der Grünen Welle

An urban traffic and traffic light simulation model based on the theory of Petri-Nets with regard of the 'green wave'

URN urn:nbn:de:gbv:705-opus-530
URL
Dokumentart: Dissertation
Institut: Institut für Informatik
Fakultät: Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften
Hauptberichter: Junginger, Werner, Univ.-Prof. Dr.
Sprache: Deutsch
Tag der mündlichen Prüfung: 25.01.1995
Erstellungsjahr: 1995
Publikationsdatum:
Originalveröffentlichung: PDF-Datei (1995)
SWD-Schlagwörter: Verkehr , Verkehrsnetz , Simulation , Petri-Netz
Freie Schlagwörter (Deutsch): Lichtsignal , Lichtsignalsteuerung , Grüne Welle
Freie Schlagwörter (Englisch): traffic simulation , traffic lights , traffic regulation, simulation with petri nets
DDC-Sachgruppe: Informatik
CCS - Klassifikation: I.6.8 Type

Kurzfassung auf Deutsch:

Diese Disseration befaßt sich mit der Steuerung des innerstädtischen Straßenverkehrs, der durch Lichtsignalanlagen (Ampeln) geregelt wird. Die Bewältigung dieses innerstädtischen Verkehrs erweist sich in letzter Zeit durch steigendes Fahrzeugaufkommen als immer schwieriger. Deshalb werden als Lösungsansatz für dieses Problem Möglichkeiten zur Simulation des Vekehrs und seiner Steuerung durch Lichtsignalanlagen gezeigt. Die Modellierung des innerstädtischen Verkehrs erfolgt mit Hilfe von Petri-Netzen. Diese Darstellung macht es möglich, die logischen, quantitativen und zeitlichen Aspekte der Verkehrsabwicklung gleichzeitig darzustellen. Sowohl der Vekehrsablauf wie auch die Schaltung der Lichtsignalanlagen werden damit erfaßt. Sodann werden Möglichkeiten aufgezeigt, anhand dieses Modells Lichtsignalanlagen in einem Straßennetz zu koordinieren. Hierbei werden (empirisch ermittelte) Daten zur Verkehrsbelastung zugrunde gelegt. Ergebnis dieser Koordination durch Veränderung der Grünzeitanteile der einzelnen Lichtsignalanlagen ist eine Verbesserung des Verkehrsdurchsatzes in einem Straßennetz durch Reduzierung der Wartezeiten.

Kurzfassung auf Englisch:

This doctoral thesis deals with the simulation of urban traffic on a computer system which will be controlled by traffic lights. The management of urban traffic will become more diffcult because of the increase of the amount of vehicle traffic. The modeling of the urban traffic occurs by its simulation and regulation with methods of the Petri net theory. Not only the traffic flow but also its regulation with traffic lights have been realized. The possibilities of coordination of the traffic lights to obtain a better traffic flow will also be shown. The result is an allocation of green time of the traffic lights to improve the vehicle flow and to reduce the waiting time of them.

Hinweis zum Urheberrecht

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datenenetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Insbesondere gilt:

Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.

Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.