Die Macht der Bildung. Das deutsche Bürgertum und der George-Kreis 1890-1933

The Power of Bildung. German Bourgeoisie and Georges Circle 1890-1933

URN urn:nbn:de:gbv:705-opus-30610
URL
Dokumentart: Buch (Monographie)
Institut: Institut für Allgemeine Pädagogik
Sonstige beteiligte Institution: Ruhr-Universität Bochum
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 1997
Publikationsdatum:
SWD-Schlagwörter: Bürgertum , Bildungsbürgertum , Kaiserreich , Weimarer Republik , Bildung , Bildungssystem , Bildungselite , George-Kreis , George, Stefan , Wolters,
DDC-Sachgruppe: Erziehung, Schul- und Bildungswesen

Kurzfassung auf Deutsch:

Bildung war im Kaiserreich und in der Weimarer Republik ein wichtiges Instrument gesellschaftlicher Macht und elementarer Bestandteil bürgerlicher Identität. Exemplarisch konzentriert auf den Wissenschaftler- und Dichterkreis um Stefan George und auf die Rezeption der Schriften dieses Kreises stellt die Autorin die Macht der Bildung in ihrer Auswirkung auf die Bereiche Wissenschaft, Kunst, Erziehung, Weltanschauung und auf die Sozialisation bürgerlicher Jugend dar. Der George-Kreis wird dabei als eine Gruppe von hochqualifizierten Wissenschaftlern und hohen Beamten mit enormem Einfluß auf bürgerliche Denkformen verstanden.

Hinweis zum Urheberrecht

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datenenetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Insbesondere gilt:

Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.

Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.