Untersuchung von Führungskräftetrainings vor dem Hintergrund der Herausforderungen der modernen Arbeitswelt des Gesundheitswesens am Beispieldes Universitätsklinikums Schleswig-Holstein

URL
Dokumentart: Bachelor Thesis
Institut: Department Gesundheitswissenschaften
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2019
Publikationsdatum:
SWD-Schlagwörter: Führungskraft , Training , Arbeitswelt , Gesundheitswesen , Universitätsklinikum Schleswig-Holstein
DDC-Sachgruppe: Medizin, Gesundheit

Kurzfassung auf Deutsch:

Hintergrund Die moderne Arbeitswelt befindet sich in einem kontinuierlichen Veränderungsprozess. Gesellschaftliche Veränderungen, gesundheitspolitische Reformen und der medizinische Fortschritt sind Themen, die seit den 1990er Jahren zu Umstrukturierungen in der Arbeitswelt führen. Die sich wandelnden Rahmenbedingungen stellen große Herausforderungen an den Gesundheitssektor. Durch die Entwicklungen hin zu einer wettbewerbsorientierten Finanzierung in der Krankenhauslandschaft sind die Führungskräfte eines Krankenhauses dazu angehalten ihre Arbeitsabläufe im Hinblick auf Effizienz und Wirtschaftlich zu optimieren. Ziel der Arbeit war es, die Krankenhauslandschaft in Bezug auf die Führungs-situation und die Notwendigkeit von Fortbildungen für Führungskräfte, sowohl aus theoretischer als auch aus praxisnaher Sicht, zu untersuchen. Methodik Im Rahmen der vorgelegten Arbeit wurden die Bedingungen, unter welchen Krankenhäuser und die Führungskräfte heutzutage agieren, anhand einer Literaturanalyse untersucht und dargestellt. Des Weiteren wurden drei qualitative, leitfadengestützte, Interviews durchgeführt. Die Befragung wurde mit Trainern des Fortbildungsangebots für Führungskräfte am Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH) durchgeführt. Eine anschließende Transkription der Audioaufzeichnungen ermöglichte die Auswertung der Interviews anhand der qualitativen Inhaltsanalyse nach Mayring. Die Ergebnisse der Analyse wurden zur weiteren Diskussion herangezogen. Ergebnisse Die Ergebnisse der Befragungen zeigen allgemein übereinstimmende Einschätzungen der Interviewpartner. Durch die qualitative Inhaltsanalyse entstanden, anhand der Themen-schwerpunkte der Interviewpartner, neue Ergebniskategorien. Die Kategorien schafften einen neuen Zusammenhang über die im Interviewleitfaden gestellten Fragen. Es wurden, in Bezug auf das Weiterbildungsangebot des UKSH, Ergebnisse über die Erfolgsfaktoren für das Gelingen von Trainingsmaßnahmen, deren Herausforderungen und die geforderte Führungsexpertise gewonnen. Schlussfolgerungen Durch die vorliegende Arbeit konnte aufgezeigt werden, dass eine „gute“ Führung von vielen Faktoren beeinflusst wird. Sowohl in der Fachliteratur als auch durch die Interview-partner wurde eine Vielzahl von Kriterien benannt, welche im Fokus der auszubildenden Kompetenzen einer Führungskraft stehen sollten. Des Weiteren zeigen die Erkenntnisse aus der Fachliteratur und die Ergebnisse der qualitativen Interviews, dass die Lerninhalte von Weiterbildungsmaßnahmen, an die sich wandelnden Herausforderungen des Berufsalltags angepasst werden sollten, um einen nachhaltigen Nutzen erzielen zu können. Ziel einer Weiterbildungsmaßnahme ist es einen authentischen und konsequenten Führungsstil auszubilden.

Hinweis zum Urheberrecht

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datenenetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Insbesondere gilt:

Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.

Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.